Hoffnung im Tütü

Wir sind vier Jugendliche, die alle ihre eigene Geschichte haben. Momente, die uns prägten und uns zu dem gemacht haben, was wir heute sind, werden in unserer Performance the- matisiert und mit Hilfe von Musik und Tanz dargestellt. Begleitet wird dies von einer Ballerina, die in einigen verschie- denen Situationen sichtbar ist und in anderen so fern scheint. Oder ist diese Ballerina doch nur ein Produkt der Fantasie? Hoffnung im Tütü !

Unart in aller Munde! Zur Kreativitäts- förderung von Kindern und Jugend- lichen hat die BHF-Bank Stiftung einen Jugendwettbewerb initiiert, bei dem Teilnehmer zwischen 13 und 18 Jahren zu Themenstellungen ihrer Lebenswelt kurze Performances entwickeln und auf die Bühne bringen können. Die möglichen Darstellungsformen umfas- sen alle Sparten der darstellen- den Künste; sie können – in Kombination – vom Sprechtheater über Musik, Film und Neue Medien bis zum Tanz reichen. Das Unart-Projekt wurde im Frühjahr 2007 im Rhein-Main-Gebiet, in Hamburg und in Berlin erstmals ausgeschrieben. 2009 findet es außerdem in der Region Dresden und damit an vier Standorten in Deutschland statt. Die Stiftung kooperiert bei diesem Vorhaben mit vier großen Theatern: dem Schauspiel Frankfurt, dem Maxim Gorki Theater Berlin, dem Thalia Theater Hamburg und neu dem Staatsschauspiel Dresden.

Congusto unterstützt hierbei als Kooperationspartner fünf junge Schau- spielerinnen aus Frankfurt sowie die Performance Hoffnung im Tütü:

——————————————————————————————————————

Unart und Congusto Frankfurt präsentieren Hoffnung im Tütü:

Von und mit Shanaya Da Silva Pahl, Laura Cortés Jurkovi , Lara Wiegels, Katharina Soemer und Inès Borgel, Coaching Bettina Hoppe (Schauspielerin), Monica Muñoz Marin (Tänzerin und Choreografin)

Freitag, 26.02.10 um 11.00 Uhr
Samstag, 27.02.10 um 18.00 Uhr

Sankt Peter, Jugend-Kultur-Kirche, Bleichstr. 33, 60313 Frankfurt

Weitere Infos und Karten unter: www.unart.net oder www.sanktpeter.com

——————————————————————————————————————

Advertisements